24
No
Prävention gegen Rechts: Neonazis im Klassenzimmer
24.11.2013 11:03

Während Neonazis in Sachsen gegen Ausländer demonstrieren, versuchen einige Rechte den leisen Ausstieg. Sozialarbeiter Michael Ankele hilft ihnen dabei. Er lässt sie vor Schulklassen von ihren Erfahrungen in der Szene berichten. Dabei geht es mitunter ordentlich zur Sache. Von Björn Menzel (SpiegelOnline)

Es ist eine immer wiederkehrende Reise in die Vergangenheit. David berichtet nicht zum ersten Mal davon, wie er mit Kumpels einen mutmaßlichen Linken anpöbelte, wie seine Kameraden sich aber aus dem Staub machten, als der Gegner Verstärkung bekam. Wie eine Bierflasche knapp über seinem linken Auge einschlug, wie das Blut aus der Platzwunde strömte, wie ein weiterer Schlag seinen Mund traf, er zwei Schneidezähne und einen Eckzahn verlor. Wie er davonlief, so schnell er konnte. Wie seine Wunden im Krankenhaus behandelt wurden. Wie all das letztlich dazu führte, dass aus David, dem Neonazi, David, der Aussteiger wurde...mehr

Kommentare