09
Fe
Poker um Hundertwasserhaus
09.02.2014 20:02

Die Grüne Zitadelle in Magdeburgs Innenstadt gilt als das letzte Baukunstwerk von Friedensreich Hundertwasser. Doch so richtig aufblühen wollte das Geschäft mit dem bunten Gebäude bislang nicht. Möglicherweise wurde es deshalb Ende 2013 vom Bistum Magdeburg an Schweizer Investoren verkauft. Da über die Verkaufssumme geschwiegen wurde, stellte ein unterlegener Mitbieter Anzeige.

Laut Ermittlungen der Staatsanwaltschaft bot er jedoch nicht mehr als die Schweizer, sondern lediglich die gleiche Summe - in Höhe von 17,8 Millionen Euro. Dabei wurde das Haus einst für 27 Millionen Euro gebaut. Nun wurde den neuen Eigentümern aus der Schweiz nach MDR-Informationen ein Kaufangebot über 19 Millionen Euro vorgelegt. Von Björn Menzel und Christina Schmitt...MDR

Kommentare