23
De
Pegida: Schwarz-Rot-Dumpf
23.12.2014 07:59

17.500 Pegida-Anhänger sind in Dresden auf die Straße gegangen, vor der Semperoper haben sie Weihnachtslieder gesungen und ihre Parolen gebrüllt. In vielen Städten formiert sich Widerstand gegen die Anti-Islam-Bewegung, vor allem in München. Von Björn Menzel (SpiegelOnline).

Weihnachten ist die Zeit der Nächstenliebe. Doch das Gebot, seinen Nächsten zu lieben wie sich selbst, spielt bei diesem abendlichen Termin in Dresden keine Rolle, im Gegenteil. Wieder haben sich an einem Montag die Anhänger der "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes", kurz Pegida, in der sächsischen Landeshauptstadt versammelt.

Dieses Mal singen die Pegida-Anhänger Weihnachtslieder vor der Semperoper. Zuvor hatten die Veranstalter für jene selbsternannten Patrioten, die die heimischen Melodien nicht kennen, Texte und Noten zum Ausdrucken und Verteilen auf ihrer Internetseite veröffentlicht. ... mehr SpiegelOnline

Stasi-Akten: Das fetzt

Kommentare