07
Ju
Hochwasser: Deichläufer, die Wächter der Flut
07.06.2013 15:11

Bei Barby fließt die Saale in die Elbe – und setzt die Deiche unter Druck. Hunderte Wächter sind unterwegs, um den Ort vor der Flut zu schützen. Von Björn Menzel...(ZeitOnline)

Im Rathaus von Barby herrscht Hochbetrieb. Seit Tagen wird hier  am Marktplatz rund um die Uhr gearbeitet, das schmucke Gebäude mit dem spitzen Giebel ist die Einsatzzentrale der Hochwasserhelfer. Mehr als 400 Freiwillige haben sich bisher hier gemeldet. Die meisten sind zum Sandsackbefüllen eingeteilt. Andere als Deichläufer, um die 58 Kilometer Ufer zu bewachen, die zur Gemeinde gehören.

Die Elbe ist nahe des Ortes in Sachsen-Anhalt zum reißenden Strom angeschwollen. Nur noch wenige Meter sind es vom Deich bis zu der 4.000-Einwohner-Stadt. Ein einziger solcher Schutzwall hält den Strom davon ab, Barby zu überfluten – und der Höchststand des Wassers ist noch nicht erreicht...

Kommentare