07
Ju
Gentrifizierung: Lofts aus Liebe
07.06.2014 15:44

In Leipzig zogen Kreative in Industriebrachen, schufen außergewöhnlichen Wohnraum, ein lebendiges Viertel entstand. Nun werden die Bewohner zu Verlierern ihres eigenen Engagements: Das Quartier hat Investoren angelockt. Von Björn Menzel (SpiegelOnline).

Wenn Ariane Jedlitschka ihre Wohnungstür öffnet, fällt der Blick auf eine Kochinsel in der Mitte des Raumes, der mehr Halle als Zimmer ist. Auf einem Podest weiter hinten steht ein Doppelbett. Wer darin schläft, blickt durch ein bodentiefes Fenster auf einen Fluss. Die Räume sind riesig und etwa vier Meter hoch. Hier befand sich einmal eine Karosseriewerkstatt, bis einige Enthusiasten sie als Lofts für Wohnzwecke herrichteten. Doch nun ist der Traum vom Wohnen mit dem Charme eines altes Industriegebäudes für die 35-Jährige so gut wie vorbei... Mehr SpiegelOnline

Kommentare