20
Ok
Einmal Völkerschlacht mit Grillwürstchen
20.10.2013 18:28

6.000 Soldaten und Kanonen: Bei Leipzig wurde die Völkerschlacht von 1813 nachgespielt. Ein Spektakel irgendwo zwischen Volksfest und Gedenken an ein blutiges Gemetzel. Von Björn Menzel (ZeitOnline)

Noch ehe die Schlacht so richtig tobt, überfallen die Franzosen ein Dorf. Die Soldaten fallen über die Bevölkerung her, plündern die Häuser und verwüsten die Siedlung. Im Hintergrund marschieren weitere Truppen auf. Schemenhaft sind am Horizont Reiter zu erkennen. Rechts rotten sich die Verbündeten zusammen. Österreicher, Russen, Preußen. Dann schallt ein Böllerschlag über den Platz. Das ist das Zeichen. Jetzt wird es blutig – an einem Sonntagnachmittag auf einer Wiese bei Leipzig...(ZeitOnline)

Kommentare