20
Ju
Aussteigerhelfer: Die Deutschen sind zu ängstlich
20.06.2013 17:14

Seit zwölf Jahren hilft Michael Ankele Neonazis beim Ausstieg aus der Szene. Im Interview spricht er über die Ignoranz der Deutschen, den NSU und die wichtige Rolle von Dönerverkäufern im Kampf gegen die Rechtsradikalen...Von Björn Menzel und Jens Kiffmeier (SpiegelOnline)

SPIEGEL ONLINE: Die Aufdeckung der NSU-Terrorzelle hat einen Großteil der Deutschen wachgerüttelt. Wie schlimm ist das rechtsextreme Problem in Deutschland?

Ankele: Mittlerweile haben wir es mit einem heftigen Fanatismus zu tun. Ich erlebe ja bereits die zweite Generation von Aussteigern. Die erste Generation, die nach der Wende in den Rechtsextremismus abgerutscht ist, wollte sich austoben und ausprobieren. Da gab es diese neue Freiheit. Aber die Generation, die jetzt zu mir kommt und aussteigen will, die tickt anders. Dabei handelt es sich um Jungs, die ganz bewusst Nazi werden wollten...

Kommentare